Abra

Abra LogoAbra ist eine Smartphone App mit der das weltweite Versenden von Bargeld ermöglicht wird. Ohne Bankkonto, ohne zwischengeschaltetes Unternehmen, Person zu Person. Damit zielt Abra darauf, die horrenden Gebühren des milliardenschweren „Remittance“-Marktes (z.B. die regelmäßigen Heimatüberweisungen von pakistanischen Arbeitern in Dubai) nahezu zu eliminieren.

Abra AppNatürlich kann Bargeld nicht direkt über das Smartphone verschickt werden, das Annehmen und Auszahlen des Bargelds erfolgt über sogenannte Abra „Teller“, das sind spezielle Abra-Nutzer die sich als „Kassierer“ zur Verfügung stellen und dafür einen gewissen, vorher bekannten Prozentsatz des zu verschickenden Geldes erhalten.

Der ganze Vorgang funktioniert so:

  • Maria, die in Deutschland arbeitet, möchte Euros die sie hier verdient hat, an Ihren Bruder Pablo in Mexico schicken.
  • Sie sucht einen Abra-Teller in Ihrer Nähe (über die App) und gibt ihm 200 Euro.
  • Der Teller schickt ihr dafür 200€ von seinem Abra-Account. Maria hat nun 200 Euro in Ihrem Account.
  • Diese 200 Euro schickt Sie nun an den Abra-Account Ihres Bruders.
  • Pablo erhält je nach aktuellem Wechselkurs sofort 3.400 mexikanische Peso.
  • Da Pablo gerade Bargeld braucht, geht er sofort zu einem Abra-Teller in seiner Nähe und lässt sich sein Abra-Guthaben auszahlen.

Das Verschicken des Geldes war komplett kostenlos (und wird es laut Abra immer bleiben). Gebühren fallen lediglich beim Ein- oder Auszahlen von Bargeld bei den Tellern an (Sowohl für den Teller als auch 0,25% für Abra).

Was hat das ganze mit Bitcoin zu tun? Für den Enduser nichts und Abra legt auch Wert darauf, dass dies so ist. Hinter den Kulissen werden aber alle Transfers mit Bitcoin getätigt, da aber alle Accountstände in der jeweiligen Landeswährung in der App stehen, bekommt der User nichts davon mit. Das Währungrisiko liegt bei Abra, die es jedoch im Hintergrund über Hedge-Partner ausgleichen.

Aktuell ist Abra noch nicht offiziell gestartet und wird zum Start auch erst in den USA und den Philippinen verfügbar sein. Weitere Informationen gibt es hier.